Kräuter Garten - Dill


Dill gehört wohl zu dem beliebtesten Gewürzkraut in meiner Küche. Es ist lecker im Salat, im Dipp, in der Suppe und auch für Dill-Gurken. Auch verwendbar für Kartoffeln, Fisch- und Fleischspeisen. Ein Muss im Kräuter Garten!

Dill ist eine Einjahres-Pflanze, die sich gerne selber an gleicher stelle verseht. Er wächst meist 30 bis 75 Zentimeter und gleicht einem grünem Kraut, oder auch später als Trocken-Dill oder Samen verwendbar.


Dill kann man gut trocknen.
Zum trocknen können ganze Pflanzen zu einem Strauß gebunden und zum trocknen aufgehängt werden. Ich persönlich ziehe vor, die kleinen Stängel zu trocknen. Die sind zarter und lassen sich auch gut zum Salat verwenden.


Einfach waschen und zum trocknen auslegen. Wenn sie ganz trocken sind, in Gläsern aufbewahren. Vor dem Gebrauch können sie dann leicht in der Hand zerkleinert werden.


Dill kann man auch gut einfrieren.
Dazu benutze ich eine Eiswürfelform. Einfach den frisch gewaschenen Dill in die Form füllen,


und mit kochendem Wasser begießen. Etwas abkühlen lassen und Einfrieren. Wenn die Würfel gefroren sind, kann man sie einfach im Gefrierbeutel aufbewahren und portionsweise nutzen.


Manche benutzen auch Öl anstelle von Wasser, ich persönlich mag aber Wasser mehr, weil ich nicht in jedem Rezept das Öl haben will.
                                    
 *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...