Nahrungsmittel gegen Krebs: Die Kreuzblütler


Es besteht kein Zweifel, dass Obst und Gemüse, zusammen mit Beeren, Nüsse, Samen, etc. gesund sind, aber nicht alle bieten gleichermaßen Schutz gegen Krebs. Es ist eine Gemüse-Familie, die besonders schützend ist --- die Kreuzblütler.

Zuerst lernte ich es durch mein neues Buch Super Immunity: The Essential Nutrition Guide for Boosting Your Body's Defenses to Live Longer, Stronger, and Disease Free von Joel Fuhrman. In seinem newsletter sagt er:
"Kreuzblütler enthalten Glucosinolate und in einem anderen Bereich der Zelle ein Enzym namens Myrosinase. Wenn wir
dieses Gemüse pürieren, hacken oder kauen, brechen wir die Pflanzenzellen auf, so dass Myrosinase in Kontakt mit Glucosinolate kommen, das initiiert eine chemische Reaktion, die Isothiocyanate (ITC) produziert - starke Anti-Krebs-Verbindungen. Es wurde gezeigt, dass ITCs entgiften und Karzinogene entfernen, Krebszellen töten und verhindern das Wachsen der Tumore.

Beobachtungsstudien haben gezeigt, dass der Verzehr von ITC-reichem Kohlgemüse schützt vor Krebs - hier sind ein paar Beispiele:

Achtundzwanzig Portionen Gemüse pro Woche verringert das Risiko des Prostatakrebs um 33%, aber nur 3 Portionen Kreuzblütler pro Woche verringert das Risiko des Prostatakrebs um 41%.
Ein oder mehrere Portionen Kohl pro Woche reduziert das Risiko des Bauchspeicheldrüsenkrebs um 38%, eine Portion pro Tag der Kreuzblütler reduziert das Risiko von Brustkrebs um über 50%."

Wir haben alle gehört, dass einige exotische Früchte gegen Krebs helfen können. Gerade diese Woche hörte ich, dass Sour Sop oder die Frucht von dem Graviola Baum ein wunderbarer natürlicher Krebszellen-Killer ist. Das ist großartig! Aber in meiner Gegend gibt es keine Graviola BäumeKreuzblütler dagegen wachsen überall. Wir kennen sie auch als Wintergemüse, weil sie frostsicher sind. In wärmeren Klimazonen wachsen sie im Winter, und in sehr kalten Gebieten können sie im Sommer angebaut werden. So können alle sie anbauen, haben und essen! Hier ist eine Liste der Kreuzblütler:

  • Garten Senfkraut
  • Chinakohl
  • Brokkoli
  • Staengelkohl
  • Brocollina
  • Rosenkohl
  • Kohl
  • Blumenkohl
  • Marktstammkohl
  • Meerrettich
  • Grünkohl
  • Kohlrabi
  • Ruten Kohl
  • Rettich
  • Rotkohl
  • Steckrübe
  • Speiserüben
  • Speiserüben Kraut
  • Brunnenkresse
"Vergiss nicht: pürieren, kauen, mischen oder entsaften der Kreuzblütler ist notwendig, um die Anti-Krebs-ITCs zu produzieren." sagt Dr. Fuhrman. Und wir sollten sie jeden Tag essen, roh und gekocht

Zum Beispiel, ersetze teil der Kartofeln-Beilage mit Blumenkohl oder Brokkoli, oder den Eisbergsalat mit Chinkohl, oder wie wäre es mit einem leckeren Brokkoli Salat. Apfelrotkohl ist immer lecker. Steckrübe lässt sich lecker im Kartoffelpüree verstecken, Kohlrabi schmeckt lecker auf einem belegten Brötchen. Fast alle diese Gemüse-Sorten lassen sich gut püriert in Suppen verstecken, und püriert sind sie ja gerade besonders gesund. Auch Hackfleisch für Frikadellen lässt sich gut mit Kohl-Sorten verlängern. 

Also, Du siehst, den Ideen sind kaum grenzen gesetzt.Lass es dir schmecken und bleibe Gesund!

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...