Wie Pflanzen auf Frost reagieren


Frost tötet Pflanzen, nicht wahr? Nun, es kommt drauf an. Nicht alle Arten von Pflanzen reagieren gleichermaßen auf Frost. Hier ist eine Tour durch unseren Garten nach einer -6 °C frostigen Nacht. Im Gewächshaus war es -2°C. Ich hatte die Fotos morgens gemacht, und dann die Vergleichsfotos ein paar Tage später, um zu sehen was noch lebt. Es war eine sehr interessante Beobachtung.

Alles Sommer Gemüse war gefroren


Sommer Gemüse Arten sind sehr frostempfindlich. Draußen wie auch im Gewächshaus waren diese Pflanzen alle erfroren.

Sommer Gemüse sind: Mais, Gurken, Auberginen, Okra, Paprika, Kürbis, Süßkartoffel, Tomate, Wassermelone, Bohnen, Basel, Zucchini.  

Diese Pflanzenarten brauchen im Frühjahr wie im Herbst (wenn man sie noch behalten will) Frost Schutz

Die Frucht friert nicht gleich


Auch wenn die Pflanze erfroren war, waren die Gurken doch noch OK. Das Gleiche war auch bei den Tomaten der Fall. Allerdings starker Frost würde auch die Früchte angreifen. 

Junge Pflanzen erfrieren nicht so schnell



Ich hatte davon schon gehört, aber den gewaltigen unterschied selber zu sehen war sehr interessant. Dieser Junge Salat, den ich noch am Ende des Sommers gepflanzt hatte, hat -6 °C ohne Schutz überlebt! Das bedeutet also auch, dass man Salat schon sehr früh im Frühjahr pflanzen kann.  

Winter Gemüse ist frostsicher


Grünkohl (auf dem Foto sind verschiedene Sorten) ist wohl das frostsicherste Gemüse, das es gibt, und auch das Nahrhafteste. Diese Tatsache fasziniert mich - Gott hat Pflanzen erschaffen, die frostsicher und sehr nahrhaft sind, um uns zu ernähren.


Spinat ist nicht nur Frost sicher, er wächst auch noch weiter.


Spargel, Schnittlauch, Fenchel, Knoblauch, Zwiebeln, Erbsen, Radieschen und Erdbeeren sind sehr robust. Gefolgt von Brokkoli, Rosenkohl, Weißkohl, Blumenkohl, Kohlrabi, Salat, Pak Choi, Mehrjährige Kräuter, Radicchio, Rhabarber und Spinat. Artischocke, Sellerie und Lauch könnten ein wenig mehr Schutz brauchen.

Wurzelgemüse kann etwas Frost ab


Rote Bete, Kartoffeln und Möhren können in der Erde bleiben solange die Erde nicht ganz durch gefroren ist. Möhren gewinnen an Süße.

Einige Blumen sind Frostsicher



Winterharte Blumen sind: Steinkraut, Anchusa, Flockenblume, Drachenbaum, Dusty Miller, Rittersporn, Schwarzkümmel, Stiefmütterchen, Löwenmaul, Süße Erbsen, Vergissmeinnicht, Lavendel, Petunien, Rosen, Veilchen. Bei den Löwenmaul hatten sich sogar die Blüten nach dem heftigen Frost erholt.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...