Kräuter Garten - Basilikum

Basilikum auch Königskraut genannt, ist ein beliebtes Gewürzkraut besonders für Tomatensoßen und Salat. Nicht nur der Geschmack, sondern auch der Geruch sind einmalig. Dazu sieht die Pflanze auch gut aus. Es gibt mehrere Sorten, die sich in Größe, Blattform und Blattfarbe unterscheiden.

Basilikum Anbauen


Basilikum mag es warm, im Sommer pflanze ich es im Gewächshaus, draußen ist es in unseren Breitengraden für Basilikum zu kalt. Im Winter habe ich Basilikum gerne im Topf in der Küche, ein bisschen Sommer auf dem Fensterbrett. 

Basilikum vermehrt sich durch Samen und durch Ableger. Ich ziehe die Ableger-Form vor, da es etwas schwieriger ist den, Samen zum Keimen zu bringen. 


Den Ableger einfach ins Wasser stellen und nach kurzer Zeit wachsen Wurzeln, schon kann man ihn wieder pflanzen. Im Frühling vermehre ich Basilikum so für den Sommer und im Herbst nehme ich wieder einen Ableger rein für den Winter. 

Basilikum schmeckt und wachst sehr gut mit Tomaten. 

Basilikum ernten

Basilikum kann man mehrfach ernten. Dazu schneidet man immer den oberen Teil der Pflanze ab und am unteren Stamm wachsen immer neue Blätter und Zweige nach. Auf diese Weise Kann man den Basilikum schon sehr früh nutzen und auch zu einem Busch werden lassen. 

Basilikum Trocknen
 
Basilikum lässt sich auch sehr einfach trocknen, er verliert aber einiges am Geschmack. Dennoch trockne ich gerne einige Blätter im Sommer, weil ich einfach so viel davon habe und weil trockene Kräuter so praktisch sind. Ich wasche die frisch geerntete Blätter und lege sie auf einem mit Kuchentuch ausgelegten Blech. Nach wenigen Tagen sind die zarten Blätter trocken und werden in einem verschlossenen Glas aufbewahrt. Vor dem Gebrauch können sie dann leicht in der Hand zerkleinert werden.
*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...