Lecker und gesund - Grünkohl Chips


Zur Hochzeit hatten wir als Geck von Freunden einen ganzen Korb voll Kartoffelchips bekommen. Oh, wie ich Chips mochte, hmm, so knusprig, salzig und lecker. Nun, seit dem ich weiß wie schädlich die sind, verzichte ich gerne auf Kartoffelchips und mache lieber selber Grünkohl Chips. Grünkohl Chips sind auch knusprig, salzig und so, so lecker und dazu noch sehr gesund. Sie sind auch sehr einfach zu machen.

Zutaten:
Ein Bund frischen Grünkohl
ca. 1/2 Teelöffel Kräutersalz
1-3 Esslöffel Oliven Öl


Anleitung:
Streife / pflücke die Blätter vom Stamm ab in mundgerechte Stücke. Die dürfen ruhig was größer sein, da der Grünkohl noch schrumpfen wird. Meine Blätter waren diesmal recht klein, so konnte ich die Chips nicht größer machen.
Wasche den Grünkohl gründlich. Ich mache das in einer Schüssel, und wechsle mehrfach das Wasser. Dann schleudere möglichst alles Wasser aus den Blättern raus.
Füge das Kräutersalz und das Öl hinzu und massiere es gut in die Blätter ein. Vorsicht nicht zu viel Salz verwenden!


Jetzt verteile die Blätter einschichtig auf ein bis zwei Backbleche und backe bei 125 C ca. 30 Minuten oder bis sie knusprig sind. Wende zwischendurch.
Die Zeit kann auch beschleunigt werden, indem man die Temperatur erhöht, aber die Chips schmecken besser langsam gebacken/getrocknet.

Guten Appetit!

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...