Ist Spargel wirklich so gesund?



Es ist Frühling und damit vielerorts auch Spargel-Zeit. Bei uns allerdings noch nicht, wir müssen noch warten. Hier wird meist der grüne Spargel angebaut, und durch unsere kühle Nächte hat er einen besonders leckeren Geschmack. Na ja, im Laden gibt es aber auch jetzt schon Spargel. Wir essen gerne Spargel, als Beilage oder auch als Zutat in einem Gericht.

Neulich las ich bei Budwig Center ein paar erstaunliche Dinge über den Spargel. Es hies in ihrem frei verfügbaren Budwig Diet Guide:

SPARGEL - Nehmen Sie 4 Esslöffel Spargel (grün ist die bevorzugte Sorte, aber wenn nicht verfügbar kann man auch weißen verwenden) wenn möglich frisch oder gefrorenen Spargel, Dampf garen und dann purieren. Im Kühlschrank aufbewahren und davon jeweils 4 Esslöffel Morgens und Abends (zum Abendessen) essen. Er kann auch mit Wasser verdünnt werden und als kaltes oder heißes Getränk getrunken werden.
Weiter heißt es, dass Patienten (Krebs und andere Krankheiten) in der Regel in 2-4 Wochen eine gewisse Verbesserung zeigen.

Nun, ich bin kein Artzt - aber ich mag Spargel! Und da er lecker ist, finde ich, es wäre doch gut ihn regelmäßiger zu essen. Wer weiß, vielleicht wird man dann auch noch das eine oder andere Wehwehchen los.

Grünen Spargel zubereiten:
Zuerst schneide ich vom dickem Ende ca 2 Zentimeter ab. Es ist meist schon etwas trocken und holzig. Spüle den Spargel gut durch und lege ihn tropfnass in einem flachen Topf. Lege etwas Butter oben drauf und decke den Topf zu. Gut ist, wenn der Spargel möglichst flach am Boden liegt. Jetzt erhitze ich den Topf auf mittlerer Hitze bis der Deckel sich ganz heiß anfühlt, schalte runter auf niedrigste Energiestufe und lass ihn 5-7 Minuten garen, je nach menge. Der Spargel muss sich gut schneiden, nicht zu fest aber auch nicht matschig sein. Jetzt würze ich ihm mit etwas Kräutersalz und fertig ist der Grüne Spargel! Natürlich kann man ihn jetzt purieren und wie in der Budwig Diät verwenden.

 *~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...