Kartoffelsalat mit Brühe und Crème fraîche



Ein leckerer Kartoffelsalat gehört einfach zu einer Sommer Grill Party dazu. Dabei benutze ich nicht gerne Mayonnaise, da er ohne einfach haltbarer ist und sehr lecker schmeckt. Alle Mengen angaben im Rezept sind ungefähr, das es ja je nach Geschmack ist. Der eine mag mehr Zwiebeln, der andere mehr Eier und so weiter. Es sind also Richtlinien, so ungefähr wie ich es mache (Wenn ihr genau zählt, da habe ich doch tatsächlich 15 Kartoffeln im Topf ;)).

Zutaten

14 Pellkartoffeln (mittelgroß)
7 eingemachte Gurken
7 hart gekochte Eier
1/5 - 1 rotte zwiebel
Frische Kräuter

Halben bis ganzen Becher Brühe (Gemüse oder Hähnchen), je nach Geschmack
Ein Becher Crème fraîche (ich mache meinen selber)
Halben Becher Saft von den Eingelegten Gurken
Kräutersalz nach Geschmack

Zubereitung

1. Die Kartoffeln waschen, kochen pellen und kleinschneiden.


2. Die Brühe aufkochen und heiß auf die Kartoffeln gießen und gleich gut durch rühren. Die Brühe macht den Salat saftiger und er wird nicht so klebrig. Die Brühe lässt sich gut selber herstellen. Für Gemüse einfach Suppen Gemüse in etwas Wasser kochen, ein bis zwei Löffel Öl und Gewürze hinzufügen - fertig ist die gute Brühe. Für Hähnchen Brühe siehe hier.



3. Gurken, Zwiebeln und Kräuter kleinschneiden und zu dem Salat hinzufügen.

4. Eier schälen und auf die Hälfte teilen. Das Eigelb vom Eiweiß trennen. Das Eiweiß kleinschneiden und zu dem Salat hinzufügen..


6. Das Eigelb und den Saft von den Eingelegten Gurken in einer Kuchenmaschine mischen, kann man auch mit einer Gabel machen, wichtig ist das es eine cremige Masse wird. Das Gemisch mit Crème fraîche und Kräutersalz vermischen und zu dem Salat hinzufügen, alles noch mal gut durch rühren.


Guten Appetit!

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...