Karottenkuchen Rezept


 




Es ist Herbst. Die Karotten sind zur Ernte bereit. Obwohl ich kaum süßes Gebäck mag, ist der Karottenkuchen einer meiner Lieblingskuchen. Vielleicht weil er so Früchtig, Karottig ist ;) ... hmm LECKER!


Das Rezept ist mit Cups was einer 240ml Tasse gleich ist.

Und noch ein Tipp: Wer weniger Fett möchte, der kann einen Teil davon mit Apfelmus ersetzen. Schmeckt auch gut und ist leichter.

Das Rezept 

Teig (fuer 1 Blech)

2 Cup Mehl
1 Cup Zucker
4 Eier
3 Cup zerkleinerte Karotten (Küchenmaschine oder Reibe)
1 Päckchen Vanille Zucker
1 1/2 Cup zerlassene Butter oder geschmacksneutrales Öl
2 Teeloefel Zimt (Ich nehme einen guten)
1/2 Teeloefel Salz
1 Teelöfel Backpulfer
2 Teelöfel Backsoda

Belag

250g Pudderzucker
250g Cream Cheese (Ich nehme Philadelphia)
1/2 Cup Sahne
1 Päckchen Vanille Zucker

Zubereitung 

Ofen vorheizen auf 200C.
Mehl, Zucker, Vanille, Zucker, Zimt, Salz, Backpulfer und Backsoda zusammen rühren.
Die zerkleinerte Karotten unter mischen.
Eier und Butter hinzuzufügen und alles gut durch rühren.

Auf ein Backblech verteilen und bei 200C - 30 Minuten Backen.

Den Kuchen abkühlen lassen.

Alle Zutaten für den Belag mixen und den Kuchen damit bestreichen.

Genießen!!!  



*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...